Massengutterminals

Massengüter werden als Schütt-, Saug-, Greif- und Flüssigladung an verschiedenen Terminals umgeschlagen, gelagert und speditionell abgewickelt. In angegliederten Produktionsbetrieben werden einige Rohstoffe direkt in Hamburg verarbeitet. Rund 42 Millionen Tonnen massenhafte Ladung wurden im Jahr 2013 in Hamburg umgeschlagen.

Flüssiges Massengut

Neben Mineralölfirmen und anderen Unternehmen, die flüssige Rohstoffe verarbeiten, sind in Hamburg eine Reihe hochspezialisierter Tanklagerbetriebe auf den Umschlag und die sichere Lagerung flüssiger Substanzen ausgerichtet. Fruchtsaftkonzentrate, Palmöl, Alkohol, Latex oder Säuren können entsprechend ihrer jeweiligen Anforderungen gelagert werden.

Auch diese Firmen offerieren über den Umschlag und die Lagerung hinaus viele zusätzliche Dienstleistungen.

Saug- und Schüttgut

Der Umschlag von Sauggut wie Getreide, Ölsaaten und Futtermitteln spielt sowohl in der Einfuhr als auch in der Ausfuhr eine bedeutende Rolle im Hamburger Hafen. Für See- und Binnenschiffe besteht die Möglichkeit, direkt an den Großsilos zu löschen. Stationäre Hochleistungskettenförderer ermöglichen eine hohe Umschlagsleistung.

Neben dem Umschlag und der Bearbeitung übernehmen die Betriebe auch die Lagerung.

Mit rund 1 Millionen Tonnen Silokapazität insgesamt hält Hamburg einen Spitzenplatz in Europa.

Greifergut

Für Kohle, Erze, Baustoffe und anderes Greifergut stehen im Hamburger Hafen ausreichend Freiflächen zur Verfügung. Die Schiffsliegeplätze verfügen über die notwendigen Wassertiefen, um tideunabhängiges Be- und Entladen der Bulk-Carrier zu gewährleisten.

Bei allen Terminals ist ein intermodaler Umschlag zwischen See- und Binnenschiff beziehungsweise zwischen Seeschiff und Bahn oder eine An- und Abfuhr per LKW möglich. Regensichere  Umschlaganlagen und Lagerflächen stehen ebenfalls zur Verfügung. Dies dient besonders den feuchtigkeitsempfindliche Güter wie Kali, die über Hamburg exportiert werden.

 

Buss Ross Terminal

Das Buss Ross Terminal ist auf den Umschlag von Massengut spezialisiert. Hauptumschlagsgüter sind Schrott (inkl. Bearbeitung und...

Vopak Dupeg Terminals

Einer der größten Tankterminal-Betreiber Hamburgs ist der niederländische Vopak-Konzern, der in Hamburg-Neuhof ein leistungsfähiges...

HANSAPORT

HANSAPORT ist auf den Umschlag von Eisenerz und Kohle spezialisiert. Bis zu 15 Millionen Tonnen werden jährlich an Deutschlands größtem...

Kalikai

Kalikai

Der Kalikai der K+S Transport GmbH ist auf die Verladung von Düngemitteln, wie Kalium- und Magnesiumprodukte, spezialisiert. Jedes Jahr...

Silo P.Kruse

Auf den Umschlag und die Lagerung von Getreide, Ölsaaten und Futtermittel ist Silo P. Kruse spezialisiert. Die Silos haben eine...

Getreideterminal Hamburg

Das größte Unternehmen für die Lagerung von Getreide und Agrarprodukten ist G.T.H. Getreide Terminal Hamburg. Es hat eine Lagerkapazität...

ADM - Silo Hamburg

Am Terminal der ADM Hamburg Aktiengesellschaft werden Futtermittel, Getreide und Pflanzenöle umgeschlagen. Die Anlage zählt zu den...

Rhenus Midgard Hamburg

Vielfältige Güter gehen bei Rhenus Midgard in Hamburg-Harburg über die Kaikanten.

Sie reichen von Baustoffen, Schrott, Gefahrgut...

Oiltanking

[title]

Das Oiltanking-Terminal in Hamburg hat für das internationale Mineralölhandelsgeschäft eine große Bedeutung und dient den...

Louis Hagel

[title]

Louis Hagel verfügt als ältester Hafenbetrieb im Hamburger Hafen nicht nur über genügend Erfahrung im Umgang mit Massen- und Stückgütern...

HHLA Quiz: Sind Sie Logistikexperte? HHLA Quiz: Sind Sie Logistikexperte?

Mit einer Auswahl an Fragen rund um die maritime Logistik können Sie ihr Fachwissen testen. Jeweils vier Fragen aus den Bereichen: 

 

  • Hafen Hamburg
  • Die Schiffe
  • Die Container
  • Das Hinterland

 

Hier geht es zum Quiz weiterlesen

News zum Thema

10.10.2014 - 07:50
Rund 250 Teilnehmer folgten der Einladung zu den ersten ShortSeaShipping Days am 7. und 8. Oktober in Lübeck. Gastgeber des Branchentreffs...

FAQ

Wo finde ich Informationen über Tarife im Hamburger Hafen?

Antwort

Elblotsen: www.wsd-nord.de

Hafenlotsen: www.hamburg-pilot.de

Hafengeld: www.hamburg-port-authority.de

Schlepper: www.bugsier.de

Kaitarif: www.uvhh.de > Kaitarif

Kaitarif HHLA: www.hhla.de

Kaitarif Eurogate: www.eurogate.de

Klarierung: auf Anfrage: info@schiffsmakler.de